James Yuill ist großartig. Nun gebt ihm all euer Geld!

 James Yuill ist großartig. Nun gebt ihm all euer Geld!

James Yuill, seines Zeichens maßgeblich verantwortlich für den Hype um die Folktronica-Bewegung Mitte der 2000er, hat was vor. Und zwar ein neues Album produzieren.

Das freut uns Fans, da wir seit 2010 stark auf Entzug waren: Das  letzte Lebenszeichen als physischer Datenträger war das Album “Movement in a storm“, James Yuill selbst war zwar durchaus auf Tour und trat auch als DJ auf (vor allem in Großbritannien). Jedoch veröffentlichte er keine neuen Songs.

Nun versucht er sich – wie schon so mancher Musiker vor ihm – mit Crowdfunding. Und da wir ihn alle so sehr lieben, sollten wir ihm so viele Scheine in den imaginären Ausschnitt stecken, bis der gute Junge genug Geld hat, um sich ins Studio zu begeben und weiterhin geniale Tracks zu produzieren. Und zwar hier.

Hier nochmal zur Erinnerung einer seiner größen Hits:

in diesem Video (das stark an “the office” erinnert), erklärt und James seine Idee. Verdammt, er ist auch noch lustig!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>