Mike Lindsay – CHEEK MOUNTAIN THIEF

Mike Lindsay’s Liebelei mit Island beginnt 2006 mit einem Mädchen, Harpa, und einer unvergesslichen Silvester-Party. 2011 macht sich Lindsay – besser bekannt als Frontmann von Tunng – wieder auf nach Island, um nicht nur die Romanze wieder zu entfachen, sondern auch ein Album unter dem Namen “Cheek Mountain Thief” aufzunehmen, inspiriert von der Landschaft und den Menschen in Islands.
Die Idee entsteht 2010 als Tunng zum Iceland Airwaves Festival eingeladen werden. Mit der Rückkehr nach London plagen Lindsey die Gedanken an Husavik, das kleine Fischerdörfchen im Norden Islands, welches er gemeinsam mit Harpa besuchte: “It struck me: if I love this place so much why don’t I just move there for a while?”

Während Tunng gerade eine Pause machen, nimmt sich Lindsey den nächsten Flieger nach Husavik um für einige Monate ein Studio aufzubauen, ein Album einzuspielen und das einfache isländische Leben zu genißen. “Over the following two months I settled into a very simple life,” sagt Lindsay. “I worked until six then went for an afternoon swim and hot tub politics with the old guys. All life’s problems are discussed in the hot tub. I remember in the first week plugging in the guitar, turning the amp up, standing on the porch looking at the mountains and just playing, loudly, for hours, not another soul around. It was like a never-ending music video.”
Gemeinsam mit den Bewohnern Islands und den auschließlich von ihnen geborgten Instrumenten nimmt Mike Lindsay “Cheek Mountain Thief” auf, welches in Rejkjavik mit Gunni Tynes von Mum abgemischt wird.
Zu diesem Zeitpunkt hat Lindsay bereits geistig mit London abgeschlossen: “I had fallen in love with Harpa and this new life here, (…) The record had become the story of this new life. What a year… what a place… What an experience.”

Das gleichnamige Album “Cheek Mountain Thief” erscheint am 17. August bei Full Time Hobby / Rough Trade – folkig, poppig, isländisch.

7/10 punkte

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>