Still Corners – Creatures Of An Hour

Heute weiche ich erneut von meiner eigentlichen Linie ab und stelle euch nochmal etwas unelektronisches vor. Muss einfach sein, denn an dieser zauberhaft elfenähnlichen, sanften Stimme komme ich nicht vorbei. Ich spreche von Tessa Murrays Stimme, die Sängerin der Band Still Corners, die uns mitnimmt auf eine Zeitreise zurück in die 60er.

Auf dem Debutalbum „Creatures Of An Hour“ des Londoner Surf-Dreampop-Quartetts befinden sich insgesamt 10 atmosphärische Tracks, wovon jeder ein gewisses Etwas mit sich bringt und so mancher Song auch einen düsteren Einschlag aufweist. Mein persönliches Highlight der Platte stellt allerdings „Endless Summer“ dar, welches auch schon als Single erschien. Zur Single-Auskopplung „Cuckoo“ gibt es übrigens schon ein Video.

Die Scheibe ging am 10. Oktober via Sub Pop Records raus. Es lohnt sich definitiv reinzuhören! Ach was, reinhören ist zu wenig: von vorne bis hinten durchhören und dann nochmal und nochmal…

Still Corners – Creatures of an Hour by subpop

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>