Ira Atari – Shift

http://www.youtube.com/watch?v=SnwfQzfNWm0

Nach ihrer ersten EP “Just Fu**in Dance It”meldet sich Ira Atari mit ihrem Album “Shift” zurück. Produziert wurde es von ihr selbst und Ja!kob von Frittenbude.

Ira Atari trifft mit ihren Elektro-Sounds und ihren etwas metallisch klingenden Vocals den Puls der Zeit. Das Album ist schnell, viele Pausen zum Verschnaufen bleiben nicht. Besondere Highlights sind defintiv die Titel “She`s the One” und “Don`t wanna miss you”. So stark die genannten Titel sind so schwach sind wiederum andere. “Don`t Let Me Down” und “Time for Yellow” verlieren sich etwas in ihrer Montonie.

Zum Ende des Albums macht Ira Atari wieder alles gut – denn der Song “Tougher” ist ein echter Kracher.

Die Indie-Blogger Bewertung: 6/10 Punkte.

Ein Gedanke zu „Ira Atari – Shift“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>