Darkness Falls – The Void

Darkness Falls wird von Josephine Philip und Ina Lindgreen mit düsterem 60ies Wave-Pop zum Leben erweckt. Ihr Debut-Album “Alive in Us” wurde von niemand Geringerem als Anders Trentemøller produziert, der die beiden Bandmitglieder in der vielschichtigen Musikszene Kopenhagens entdeckte. Die Musik bewegt sich zwischen The XX und Beach House, wobei sie nicht so düster wie die einen und nicht so verträumt wie die anderen daherkommt. Hört euch besonders “The Void”, das sich nach einem verwunschenen Märchenwald anhört – genau das richtige zu Weihnachten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>