Oh Land – Oh Land

Oh Land” oder besser Nanna Fabricius ist eine 25 jährige, in Dänemark geborene, junge Dame. Jetzt ist ihr zweites Album mit dem Titel “Oh Land” erschienen. Nanna wird in der Presse des öfteren mit Lykke Li verglichen – meines Erachtens auch völlig zurecht. Die Sounds sind ähnlich – der Klang ihrer Stimmen könnte jedoch unterschiedlicher nicht sein.

Songs wie “Perfection” und “Lean” gehören mit Sicherheit zu den stärkeren Titeln des Album. Auch die erste Single “Sun of a gun” weiß zu gefallen – wird momentan aber bereits als Teaser auf ProSieben totgespielt.

Insgesamt ein solides Album, das sich hören lassen kann.
7/10 Punkte.

P.S.: So sehr ich die Jungs und Mädels von SonyMusic auch zu schätzen weiß, aber wie kann man bitte auf die Idee kommen Oh Land bei 34° Außentemperatur in einem Club wie dem Baby! in München auftreten zu lassen. Wenn ihr schon ne coole Künstlerin habt dann bitte sucht euch doch eine Location in der mehr als 4 Leute vor der Bühne stehen können :-).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>