The Rifles – Freedom Run

Freitag, Release-Tag. Ab heute steht das neue Werk von The Rifles im Plattenladen. “Freedom Run” heißt das bereits dritte Album der Band, die sich in den letzten Jahren personell stark verändert hat – von der Urbesetzung der Rifles sind noch die beiden Köpfe Joel Stoker und Luke Crowther geblieben, die sich die Vocals mittlerweile teilen. Der Rest der Band wurde neu besetzt.

Das dritte Album zeigt, dass es die guten alten Hooks der 00er Jahre noch gibt und dass diese auch 2011 brandaktuell sein können.
Oder wie es der englische NME zelebriert: “this third album is as good a guitar-pop set as you’ll hear all year: bright harmonies, brighter guitars, string stabs, handclaps and every classic songwriter trick in the book.” (8 von 10 Punkten)

So ganz können wir die Meinung von NME nicht teilen. Für meinen Geschmack inzwischen ein Stück zu poppig.

6/10 Punkte

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>