M815 – Let the light in

Am 10. Juni veröffentlichen M185 ihr zweites Album “LET THE LIGHT IN” auf dem bandeigenen Label Speed Of Light.

Nach den puristischen Anfängen als Instrumental-Duo steht die mittlerweile 5-köpfige Band heute knietief im Pop. Mit wüst rotierenden Klingen heckseln sich M185 durch das musikalische Referenzdickicht und hinterlassen rythmisch drappierte Sonic Youth Rifffragmente, verdubbt schlenkernde Saxophon Sequenzen und breitbeinig vorgetragenen Sprechgesangs-Passagen mit Lou Reed Avancen.

Wir hatten das Glück und durften das Album bereits vorab hören. Und was da auf uns zukommt kann sich hören lassen. M815 – das kann was werden ;-)

Die Indie-Blogger Bewertung: 6/10 Punkte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>