Category Archives: Hip Hop

Rone – Stranger

Sachen gibt’s: Da ist man gerade so am Seriengucken, als eines dieser Pop-Up-Fenster aufgeht. Natürlich verlangt der über Jahre antrainierte Reflex das sofortige weg-x-en des besagten Fensters, aber kurz bevor der Klickfinger zugeschlagen hat, kam da dieses vertraute Geräusch.

Bibios “Lovers Carvings” (sowieso eines meiner Alltime-Favorites) und nach ein bisschen Recherche wusste ich auch, wer der Kerl ist, der da, nennen wir es “rappt”. Rone aus Philadelphia.

Ich bin hin und hergerissen zwischen “genervtem, pickligem Dreizehnjährigem mit verkehrtrum aufgezogener Basecap, der seiner quengelnden vierjährigen Schwester gelangweilt eine Gute-Nacht-Geschichte über Einhörner vorliest, nachdem ihm seine Mutter aus der Küche brüllend Hausarrest angedroht hat, wenn er es nicht tut” und “Och, das ist aber schön”. Aber dann gehört der Punkt immer noch zu mindestens 70 Prozent Bibio.

Die Good Husbands haben übrigens schonmal genau das Gleiche versucht. Der Unterschied: Sie kommen auf mehr als 30 Wörter pro Minute.

An das Original kommt aber einfach nichts und niemand ran.

Marteria – Big Bang

Marten meldet sich mit einem Banger zurück und damit erst mal wieder für ne Weile ab. Gab ja schon so’n paar Andeutungen, dass es eine “Zum Glück in die Zukunft II”-Platte geben wird. Vielleicht ist jetzt nach drei Jahren Tour einfach mal wieder Studio-Time. Via Facebook bedankt er sich bei uns.                            Gern geschehen. Und jetzt geh da raus und mach dein Album!

marteria bigbang screenie e1377842477572 Marteria   Big Bang

Psymun & K.Raydio – Sirens

Psymun gibt heute die Geschwindigkeit vor. Genau so werd ich mir gleich die Himbeermarmelade aufs Brötchen schmieren und mir den Kaffee einschenken. Der perfekte Tune für ein Sonntagsfrühstück. Im August. Bei Sonnenschein. Am offenen Fenster.

“Sirens” könnt ihr euch auch gleich kostenlos runterladen:

Bildquelle: Psymun//Facebook

Mount Kimbie feat. King Krule – You Took Your Time

Wer hätte gedacht, dass die Symbiose zwischen Mount Kimbie und King Krule so unfassbar gut funktioniert.

Der Videoclip wurde in Tilbury, Essex, vom schwedischen Regisseur Marcus Söderlund gedreht, der auch schon mit The xx für “VCR” zusammengearbeitet hat. So wurde das komplette Teil rund.

FloFilz – Keepitreal

Der FloFilz ist ein junger Beatbastler aus Aachen, was mich wirklich von den Socken gehauen hat. Ich hätte da nämlich eher an die amerikanische Westküste gedacht. Warum auch immer. Er ist auf jeden Fall Landsmann und haut einen Track nach dem anderen aus, hin und wieder sogar zum Free-Download.

Auch “Keepitreal” schenkt der gute Junge euch. Und zwar >>>HIER<<<.